Miltern (jl) l Die Polizei Stendal hat in der Nacht zum Mittwoch einen Dieseldieb in Miltern gestellt, der unter Drogeneinfluss war. Bei der Kontrolle eines Mercedes auf Höhe Miltern stellten die Polizeibeamten fest, dass der 26-jährige Fahrer aus Stendal keine Fahrerlaubnis besitzt. Außerdem reagierte ein Drogenwischtest auf verbotene Substanzen.

Bei der Kontrolle des Pkw fanden die Beamten dann ca. 300 Liter Dieselkraftstoff in Kanistern, welche der Fahrer und sein 32-jähriger Beifahrer aus Tangermünde unmittelbar vorher von einer Baumaschine abgezapft hatten. Der Pkw mit dem Diebesgut wurde sichergestellt, vom Fahrer eine Blutprobe entnommen und mehrere Verfahren eingeleitet. Am Morgen wurde die Baumaschine gefunden, der Tatort aufgenommen und Spuren gesichert.