Stendal (nk) l Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche ist im Winckelmann-Museum Stendal ein Fehlalarm ausgelöst worden. Am heutigen Mittwoch gegen 12.10 Uhr heulten die Brandmelder im Museum auf, zu dem Zeitpunkt waren eine etwa zehnköpfige Besuchergruppe, die Mitarbeiter und einige Bauarbeiter im Haus, die das Gebäude aus Sicherheitsgründen verließen. Zunächst war nicht klar, ob und wo möglicherweise ein Feuer ausgebrochen sein könnte.

Anlage fehlerhaft

Die Stendaler Feuerwehr rückte kurz darauf mit drei Löschfahrzeugen an, die jedoch nicht zum Einsatz kamen. Denn wie schon am 16. Juli hatte ein Brandmelder fälschlich Alarm ausgelöst. Der Melder vom vorigen Mal sei bereits ausgetauscht worden. „An der Anlage muss jetzt grundlegend etwas gemacht werden“, sagte Museumsleiterin Stephanie-Gerrit Bruer vor Ort. Die Stadt habe zu diesem Thema bereits einige Besprechungen gehabt, wie die Pressestelle mitteilt. Eine Lösung des Problems steht noch aus.