Stendal (dly) l Auf der B 189, am Abzweig Borstel, ist am Sonntag gegen 12.30 Uhr ein 40-jähriger Motorradfahrer frontal mit einem Auto zusammengestoßen. Der Mann aus Dresden verstarb noch an der Unfallstelle, teilte die Polizei mit. Eine 68-jährige Opel-Fahrerin aus Chemnitz, die aus Richtung Osterburg kommend in Richtung Magdeburg unterwegs war, war auf gerader Strecke auf die Gegenfahrbahn abgekommen. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem BMW-Motorrad. Der Krad-Fahrer bremste noch ab, konnte die Kollision aber nicht verhindern.

Nach dem Aufprall wurde das Krad vom Auto mitgeschleift. Dadurch traten aus dem Motorrad Betriebsstoffe aus, die sich wegen der Reibungshitze entzündeten. Der Tank des Krades explodierte. Der Krad-Fahrer wurde auf den Seitenstreifen geschleudert. Die Opel-Fahrerin und ihr 70-jähriger Beifahrer erlitten einen Schock, sie wurden im Krankenhaus stationär aufgenommen. Der Opel und Teile des Motorrades kamen auf einen Acker zum Stehen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt zirka 18.000 Euro. Die Bundesstraße musste für drei Stunden gesperrt werden.