Stendal  l Tödliche Verletzungen zog sich ein 50-jähriger Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall zu, der sich am Sonnabend gegen
14 Uhr in der Parkstraße in Stendal ereignete. Der Mann aus Tangermünde, der in Richtung Arneburger Straße unterwegs war, stürzte aus bislang unbekannter Ursache in einer langgezogenen Kurve mit seiner Harley Davidson.

Polizeibeamte, die als erste Einsatzkräfte vor Ort waren, begannen mit Wiederbelebungsmaßnahmen, die später medizinische Fachkräfte übernahmen. Aufgrund der schweren Verletzungen verstarb der 50-Jährige wenig später im Stendaler Krankenhaus.

Die Parkstraße war wegen der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme zwischen Bruch- und Bismarckstraße für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt. Hinweise zum Unfall erbittet die Polizei unter Telefon 03931/68 52 91.