Top-Thema

Baustellen

Vorwurf - Stendal baut im Schneckentempo

Fünf Bauvorhaben sind in Stendal längst beschlossene Sache. Doch getan hat sich noch nichts. Einer Stadtratsfraktion stößt das bitter auf.

Von Mike Kahnert 22.11.2022, 10:56
Der Stadt Stendal wird der Vorwurf gemacht, sinngemäß im Schneckentempo zu arbeiten.
Der Stadt Stendal wird der Vorwurf gemacht, sinngemäß im Schneckentempo zu arbeiten. Symbolfoto: dpa

Stendal - Fest steht, es soll gebaut werden. Aber wann? Fünf Bauvorhaben sammeln in den Büros der Stendaler Stadtverwaltung Staub an. So lautet zumindest sinngemäß der Vorwurf der Stadtratsfraktion Freie Stadträte Stendal/Bürger für Stendal (FSS/BfS). Die Volksstimme hat nachgefragt, was gemacht werden soll und warum noch keine Bagger rollen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.