Stendal l Spiegelglatt war es am frühen Montagmorgen auf den Straßen und Gehwegen im Landkreis Stendal. Zahlreiche Sturzverletzungen mussten im Johanniter-Krankenhaus behandelt werden. "Wir haben heute etwa 50 Patienten mehr", sagte Oberärztin Antje Altenkirch. Die Wartezeit in der Notaufnahme betrug bis zu drei Stunden.

Die Straßenverhältnisse sorgten auch für massive Einschränkungen bei der Schülerbeförderung. Auch die Müllentsorgung musste kapitulieren, wird die nicht geleerten Tonnen in den kommenden Tagen leeren.