Stendal l Der Volkswagen-Konzern hat seinem Zulieferer Foamtec kurz vor Ostern ein gehöriges faules Ei ins Nest gelegt. „Prevent Foamtec GmbH muss bedingt durch die rechtlich fragwürdige fristlose Kündigung von Aufträgen seitens der Volkswagen AG vom 21. März den Betrieb weitgehend einstellen und erste Kündigungen aussprechen“, heißt es von Unternehmenssprecher Michael Behrens auf Volksstimme-Anfrage. Leidtragende seien hierbei die lokalen Lieferanten und insbesondere die treuen Mitarbeiter.

Der Grund dafür liege darin, dass Volkswagen bestimmte vertraglich vereinbarte Lieferumfänge nicht abnimmt. Die Foamtec in Stendal sei von diesem Verhalten vollständig überrascht worden, zumal man sich bis dato hundertprozentig vertragskonform verhalten und kurzfristig mit Sonderschichten die Mengen auf Wunsch von VW in den vergangenen Monaten massiv erhöht habe. Neues Personal sei kurzfristig eingestellt und eingearbeitet sowie Investitionen am Standort getätigt worden. „Die Mitarbeiter am Standort haben stets mit höchster Leistung und Motivation Qualitätsprodukte abgeliefert“, betonte der Unternehmenssprecher.

Angebote an anderen Standorten möglich

1997 siedelte sich die Unternehmensgruppe Car-Trim am Standort Stendal an. Auf 12.500 Quadratmetern Produktionsfläche waren zunächst 51 Mitarbeiter mit der Herstellung von Airbag-Luftsäcken und Metallstrukturen etwa für Lehnen beschäftigt. Car-Trim gründete später die Tochterfirma Car-Trim Foamtec. Ende April 2016 erwarb die Prevent-Gruppe die Mehrheit an dieser Firma. Die Gruppe ist ein international agierendes Unternehmen in der Automobilindustrie, das weltweit mehr als 12.000 Mitarbeiter an etwa 30 Standorten beschäftigt. Das Leistungsspektrum erstreckt sich über die Kernbereiche „Mobility“ (von Auto-Sitzbezügen über Leichtbaustruktur-Bauteile bis hin zu Textilien und Leder), „Apparel“ (Mode) und „Neofacture“ (Möbel und Heimtextilien).

VW-Treffen in Stendal

Borstel (bb) l Tausende Autofreaks sind am Wochenende in Stendal beim 22. Internationalen VW-Treffen auf dem Flugplatz Borstel dabei. Es stehen Wettbewerbe um das schönste und häßlichste Auto, Show-Acts wie Sexy Car Wash oder einfach nur Partymachen für die jungen Leute auf dem Programm.

  • Einer geht noch: Viele Autos sind schwer beladen, wenn sie über das Flugplatzgelände kurven. Foto: Roberto Abramowski

    Einer geht noch: Viele Autos sind schwer beladen, wenn sie über das Flugplatzgelände ku...

  • Das Auto ist mit Treckerreifen bestückt. Und die drei Mädels haben sich auf der Karosserie verewigt.  Foto: Roberto Abramowski

    Das Auto ist mit Treckerreifen bestückt. Und die drei Mädels haben sich auf der Karosse...

  • Auch ein Lamborghini durfte auf das Gelände.  Foto: Roberto Abramowski

    Auch ein Lamborghini durfte auf das Gelände. Foto: Roberto Abramowski

  • VW-Fans ind immer für ein Späßchen zu haben - und wenn es die Bierflasche hinter dem Ohr ist. Foto: Roberto Abramowski

    VW-Fans ind immer für ein Späßchen zu haben - und wenn es die Bierflasche hinter d...

  • Fürs Foto werden gerne auch mal ein paar Verrenkungen gemacht. Foto: Roberto Abramowski

    Fürs Foto werden gerne auch mal ein paar Verrenkungen gemacht. Foto: Roberto Abramowski

  • Die witzigsten Autos wurden bewertet und prämiert. Foto: Roberto Abramowski

    Die witzigsten Autos wurden bewertet und prämiert. Foto: Roberto Abramowski

  • Auch wenn gerade erst Ostern vorbei ist, der Weihnachtsmann ist nicht mehr weit.  Foto: Roberto Abramowski

    Auch wenn gerade erst Ostern vorbei ist, der Weihnachtsmann ist nicht mehr weit. Foto: Roberto A...

  • Auch wenn die Autos sauber wirken, so sollen sie doch einer Wäsche unterzogen werden. Foto: Roberto Abramowski

    Auch wenn die Autos sauber wirken, so sollen sie doch einer Wäsche unterzogen werden. Foto: ...

  • Jeder hat sich seine Verpflegung mitgebracht und es wird in Gruppen gefeiert. Foto: Roberto Abramowski

    Jeder hat sich seine Verpflegung mitgebracht und es wird in Gruppen gefeiert. Foto: Roberto Abram...

  • Die Pokale für die Gewinner und Platzierten bei den Wettbewerben werden gerne gezeigt. Foto: Roberto Abramowski

    Die Pokale für die Gewinner und Platzierten bei den Wettbewerben werden gerne gezeigt. Foto:...

  • Beim Sxy Car Wash wird nicht nur das Auto, sondern gleich auch noch der Fahrer mitgewaschen. Foto: Roberto Abramowski

    Beim Sxy Car Wash wird nicht nur das Auto, sondern gleich auch noch der Fahrer mitgewaschen. Foto...

  • Der Sexy Car Wash wird vorbereitet und die Hauptaktuerinnen vorgestellt. Foto: Roberto Abramowski

    Der Sexy Car Wash wird vorbereitet und die Hauptaktuerinnen vorgestellt. Foto: Roberto Abramowski

  • Beim Viertel-Meile-Rennen wird aus den Autos herausgeholt, was geht. Foto: Roberto Abramowski

    Beim Viertel-Meile-Rennen wird aus den Autos herausgeholt, was geht. Foto: Roberto Abramowski

  • Einige Autos brauchen mal wieder eine Schaumwäsche. Foto: Roberto Abramowski

    Einige Autos brauchen mal wieder eine Schaumwäsche. Foto: Roberto Abramowski

  • Beim Sexy Car Wash wir dem Publikum eingeheitzt. Foto: Roberto Abramowski

    Beim Sexy Car Wash wir dem Publikum eingeheitzt. Foto: Roberto Abramowski

  • Im Sessel lässt es sich auch ganz gut fahren. Foto: Roberto Abramowski

    Im Sessel lässt es sich auch ganz gut fahren. Foto: Roberto Abramowski

  • Viele Autos sind absolute Unikate und werden gerne fotografiert. Foto: Roberto Abramowski

    Viele Autos sind absolute Unikate und werden gerne fotografiert. Foto: Roberto Abramowski

  • Viele Autos haben irgendwelche Besonderheiten wie Lampen, Hupen oder Sitzvorrichtungen an Dach oder Karosserie. Foto: Roberto Abramowski

    Viele Autos haben irgendwelche Besonderheiten wie Lampen, Hupen oder Sitzvorrichtungen an Dach od...

  • Merkwürdig: eine nach oben ausgehebelte Fahrertür. Foto: Roberto Abramowski

    Merkwürdig: eine nach oben ausgehebelte Fahrertür. Foto: Roberto Abramowski

  • Viele Fahrer lassen es gerne ein bisschen qualmen Foto: Roberto Abramowski

    Viele Fahrer lassen es gerne ein bisschen qualmen Foto: Roberto Abramowski

  • Mit Ortschildern zeigen die Gruppen gerne, wo sie herkommen - so wie dieses VW-Fans aus Lübz in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Roberto Abramowski

    Mit Ortschildern zeigen die Gruppen gerne, wo sie herkommen - so wie dieses VW-Fans aus Lübz...

  • Mit zwölf Leuten ist diese Gruppe in einem Auto unterwegs - und das auch noch ohne Dach. Foto: Roberto Abramowski

    Mit zwölf Leuten ist diese Gruppe in einem Auto unterwegs - und das auch noch ohne Dach. Fot...

  • Das Flugplatzgelände in Borstel ist voll mit Autos und Zelten. Foto: Roberto Abramowski

    Das Flugplatzgelände in Borstel ist voll mit Autos und Zelten. Foto: Roberto Abramowski

  • Die Feuerwehr steht in Sichtweite des Partyareals zum Einsatz bereit. Foto: Roberto Abramowski

    Die Feuerwehr steht in Sichtweite des Partyareals zum Einsatz bereit. Foto: Roberto Abramowski

  • Flower power. Diese Bulli erinnert an die Hippies der 1970er Jahre. Foto: Roberto Abramowski

    Flower power. Diese Bulli erinnert an die Hippies der 1970er Jahre. Foto: Roberto Abramowski

  • Nicht alle Vorschriften werden eingehalten. Foto: Bernd-Volker Brahms

    Nicht alle Vorschriften werden eingehalten. Foto: Bernd-Volker Brahms

  • Es wird nicht nur laut geknattert und geknallt, auch mit Qualmen zeigen die Fahrer, was ihre Autos drauf haben. Foto: Bernd-Volker Brahms

    Es wird nicht nur laut geknattert und geknallt, auch mit Qualmen zeigen die Fahrer, was ihre Auto...

  • Ausgelassene Partystimmung herrscht bei dem VW-Treffen den ganzen Tag. Foto: Bernd-Volker Brahms

    Ausgelassene Partystimmung herrscht bei dem VW-Treffen den ganzen Tag. Foto: Bernd-Volker Brahms

  • Niklas Schneider aus Plön ist mit seinen Kumpels in seinem Schrottmobil unterwegs. Foto: Bernd-Volker Brahms

    Niklas Schneider aus Plön ist mit seinen Kumpels in seinem Schrottmobil unterwegs. Foto: Ber...

  • Auf dem Wagendach macht das Autofahren gleich nochmal so viel Spaß. Foto: Bernd-Volker Brahms

    Auf dem Wagendach macht das Autofahren gleich nochmal so viel Spaß. Foto: Bernd-Volker Brahms

  • Das Qualmen und Knattern wird hier und dort zum kleinen Event. Foto: Bernd-Volker Brahms

    Das Qualmen und Knattern wird hier und dort zum kleinen Event. Foto: Bernd-Volker Brahms

  • Das Innenleben einer

    Das Innenleben einer "Ratte": Das Auto von Markus Licht aus Wittingen hat eine skurrile Ausstattu...

  • Kaum zu glauben aber wahr: Das Auto von Markus Licht (links) - hier mit Sohn Marcel Licht - darf auf der Straße fahren, es hat noch ein Jahr TÜV.Foto: Bernd-Volker Brahms

    Kaum zu glauben aber wahr: Das Auto von Markus Licht (links) - hier mit Sohn Marcel Licht - darf ...

  • Wer seine Kumpels nicht alle im Wagen mitkriegen kann, muss einen Anhänger dazunehmen. Foto: Bernd-Volker Brahms

    Wer seine Kumpels nicht alle im Wagen mitkriegen kann, muss einen Anhänger dazunehmen. Foto:...

  • Man hiflt gerne: Hier wird ein Spielzeugauto abgeschleppt. Foto: Bernd-Volker Brahms

    Man hiflt gerne: Hier wird ein Spielzeugauto abgeschleppt. Foto: Bernd-Volker Brahms

  • Auch hier zieht ein Auto noch zwei kleine Gefährte hinter sich her. Foto: Bernd-Volker Brahms

    Auch hier zieht ein Auto noch zwei kleine Gefährte hinter sich her. Foto: Bernd-Volker Brahms

  • Daniel Wirges (links) und Niklas Schneider aus Plön in Schleswig-Holstein lassen es Qualmen. Foto: Bernd-Volker Brahms

    Daniel Wirges (links) und Niklas Schneider aus Plön in Schleswig-Holstein lassen es Qualmen....

Nach Volksstimme-Informationen ist aber noch nicht die endgültige Entscheidung über die Mitarbeiter am Stendaler Standort getroffen worden. So wird überprüft, ob Angebote an anderen Standorten unterbreitet werden können.

Vor zwei Jahren hatte die Prevent-Gruppe noch am längeren Hebel gesessen, durch einen Lieferstopp die Bänder in den VW-Werken Wolfsburg und Emden für mehrere Tage zum Stehen gebracht. ES Automobilguss und Car-Trim hatten die Belieferung mit Getriebeteilen und Sitzbezügen eingestellt. VW soll ein Schaden von mehr als 100 Millionen Euro entstanden sein.