TangerhütteGrundschule auf dem Land wappnet sich für mehr Kinder

In Grieben an der Elbe wird kräftig saniert. Der zweite Teil der Grundschulerneuerung soll im kommenden Frühjahr fertig werden. Dann stehen den Kindern dort beste Bedingungen zur Verfügung und das komme auch genau zur rechten Zeit, sagt Schulleiterin Anja Teger. Denn die Schülerzahlen steigen wieder auf dem Land und das kräftig.

Von Birgit Schulze 07.12.2022, 08:00
In den Fluren im Obergeschoss der Grundschule Grieben geht es sichtbar voran. Türen, Wände, Decken und Elektrik werden von verschiedenen Gewerken gleichzeitig erneuert. Auch ein moderner, pflegeleichter Bodenbelag soll noch folgen.
In den Fluren im Obergeschoss der Grundschule Grieben geht es sichtbar voran. Türen, Wände, Decken und Elektrik werden von verschiedenen Gewerken gleichzeitig erneuert. Auch ein moderner, pflegeleichter Bodenbelag soll noch folgen. Foto: Birgit Schulze
Einer von fünf Klassen- und Fachräumen  im Obergeschoss der Griebener Grundschule wird hergerichtet. Künftig gibt es  Schallschutzdecken und moderne Böden sowie ein durchgehendes Farbkonzept.
Einer von fünf Klassen- und Fachräumen im Obergeschoss der Griebener Grundschule wird hergerichtet. Künftig gibt es Schallschutzdecken und moderne Böden sowie ein durchgehendes Farbkonzept.
Foto: Birgit Schulze

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.