Kein Geld und kein Personal

Im Wildpark Tangerhütte beginnt der Ausverkauf der Tiere

Lange hat die Kommune Tangerhütte um ihren Wildpark im Kreis Stendal gekämpft, jetzt steht sie vor einem Scherbenhaufen. Die Einrichtung wird abgewickelt, etwa 400 Tiere werden verkauft.

Von Lisa Garn 11.11.2022, 13:27
Eine Bunte deutsche Edelziege steht im Wildpark Weißewarte im Streichelgehege hinter einem Zaun.  Jetzt sollen alle Tiere verkauft werden.
Eine Bunte deutsche Edelziege steht im Wildpark Weißewarte im Streichelgehege hinter einem Zaun. Jetzt sollen alle Tiere verkauft werden. Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Tangerhütte/MZ - Nach langem Kampf steht der größte Wildpark in Sachsen-Anhalt vor dem Ausverkauf: In der vergangenen Woche schloss die Einrichtung in Weißewarte (Kreis Stendal), nachdem sie die Zoogenehmigung verloren und Insolvenz angemeldet hatte.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.