Tierpark schließt

Ende für Ziege und Co - Aus des Wildparks Weißewarte besiegelt

Der Wildpark in Weißewarte ist erst einmal Geschichte. Der Tierbestand wird aufgelöst, um bestenfalls Platz für einen Neuanfang zu schaffen.

Von Rudi-Michael Wienecke Aktualisiert: 15.11.2022, 15:59
Die neugierigen Ziegen im Streichelgehege gehörten für Kinder mit Sicherheit zu den beliebtesten Tieren im Weißewarter Wildpark. Nun müssen auch sie ausziehen.
Die neugierigen Ziegen im Streichelgehege gehörten für Kinder mit Sicherheit zu den beliebtesten Tieren im Weißewarter Wildpark. Nun müssen auch sie ausziehen. Foto: R.-M. Wienecke

Weißewarte - Der lange Schrecken findet sein Ende. Am Montagabend beschloss der Tangerhütter Hauptausschuss nichtöffentlich, keinem der beiden Bewerber um den Wildpark Weißewarte den Zuschlag zu erteilen. Damit ist das vorläufige Aus von Sachsen-Anhalts größtem Wildpark besiegelt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.