Altmark

Wildpark Weißewarte: Jetzt startet der große Ausverkauf der Tiere

Mit der Auflösung des Wildparks in Weißewarte könnte es jetzt schnell gehen. Der Landkreis Stendal zwingt Tangerhütte als Eigentümer zum Handeln. Gleichzeitig lehnte er die übergangsweise Betreuung durch einen Tierretter ab.

Von Birgit Schulze Aktualisiert: 22.11.2022, 16:03
Truthahn, Perlhuhn und Haushuhn im Wildpark Weißewarte. Auch sie müssen wohl bald ausziehen.
Truthahn, Perlhuhn und Haushuhn im Wildpark Weißewarte. Auch sie müssen wohl bald ausziehen. Foto: Birgit Schulze

Tangerhütte - Mit der Entscheidung des Landkreises Stendal, den Wildpark Weißewarte zu schließen und dem Willen, den Park aufzulösen, falls sich kein Pächter findet, ist es nicht getan. Die Abwicklung des Wildparks mit den 400 Tieren könnte die klamme Stadt Tangerhütte noch richtig Geld kosten.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.