Langenweddingen l Stellvertretend für die 22 jungen Leute im Alter zwischen zwölf und 16 Jahren nahm eine Abordnung der Schülerfirma – Lisa-Marie Simon, Lucia Scheidat, Monique Glockzin und Julius Müller – die Ehrung entgegen; zum ersten Mal übrigens. Susanne Pilz von der Regiestelle Schülerfirmen Sachsen-Anhalt überreichte der ausgezeichneten Firma eine Urkunde sowie umfangreiche Materialien für ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

„Unsere seit 2008 existierende Schülerfirma kümmert sich um die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Sommerfest, den Weihnachtsmarkt und den Tag der offenen Tür. Ihr Motto ist dabei ,Mit Eventslive wird jedes Event zum Hit‘“, berichtet Lehrerin Andrea Kernchen. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Kerstin Schneider hatte sie die Gründung einer Schülerfirma initiiert. Die Idee dazu entwickelten die beiden Pädagogen im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung. „Besprochen wurde das Thema ,Ganztägig lernen‘; ein Modul beinhaltete die Gründung einer Firma. Diesen Gedanken haben wir aufgegriffen und bei uns in der Schule publik gemacht. Die Resonanz war durchaus beachtlich“, bilanziert Andrea Kernchen. Mittlerweile sind 22 Jungedliche involviert.

Nächster Einsatz am 2. Dezember

Schülerfirmen gibt es an allen Schulformen, inzwischen auch an Grundschulen. Es handelt sich um keine echten Firmen, sondern um pädagogische Projekte, die Kindern und Jugendlichen Einblicke in wirtschaftliche Zusammenhänge realitätsnah vermitteln. In Schülerfirmen kann man so wichtige Dinge wie selbständiges Handeln, Teamgeist oder Verantwortungsübernahme trainieren. Auch wenn Schülerfirmen keine echten Firmen sind, so wird doch mit echten Waren oder Dienstleistungen gehandelt und insofern werden echte Wirtschaftskreisläufe in dem geschützten Raum der Schule durchgeführt.

„Unsere Schulfirma begleitet Schulfeste, kümmert sich beispielsweise um den Verkauf von Getränken und Würstchen. Die Gemeinde Sülzetal ist auf uns zugekommen und gemeinsam richten wir nun in der Cafeteria der Schule die Seniorenweihnachtsfeier aus. Zum Elternsprechtag haben wir die Brötchen bereitgestellt“, berichten die jungen Leute von ihren Aktivitäten.

Der nächste Einsatz steht der Schülerfirma am 2. Dezember bevor. Dann findet wieder eine Seniorenweihnachtsfeier statt – der jährliche Höhepunkt für die emsige Truppe.

Informationen können im Internet unter www.gruenderkids.de nachgelesen werden.