Ummendorf l „Wir können unsere Aufgaben weiterhin auf einer finanziell gesunden Basis wahrnehmen“, ist Bürgermeister Reinhard Falke zufrieden mit der vorliegenden Etatplanung. „Dank des ausgeglichenen Haushalts ist die Gemeinde nicht nur in den Pflichtaufgaben handlungsfähig, sondern kann auch in 2016 Investitionsaufgaben tätigen.“

Unter anderem würden die Werterhaltungen der kommunalen Liegenschaften eine Rolle spielen, so Falke. Ebenso nehme die Unterhaltung der kommunalen Technik eine wichtige Haushaltsposition ein. Auch die Unterstützung der Vereine sei wesentlicher Bestandteil der Kalkulationen. Schwerpunkte der Investitionen sind der grundhafte Ausbau der Schäferstraße, das Bauprojekt „Sicherer Schulweg“ zum Dorphuus (Turnhalle) sowie die Sanierung des Pfarrhauses zum Zweck, dort das Multiple Haus einzurichten.

Die Betreuung der Kinder und Jugendlichen im Jugendclub stellt weiterhin eine freiwillige Leistung der Gemeinde dar. „Es ist schön und wichtig, dass wir in der Lage sind, den Jugendclub mit eigenen Mitteln aufrecht zu erhalten. Es ist auch eine Aufgabe, die den Gemeinderäten sehr am Herzen liegt“, betont der Bürgermeister.