Festprogramm

12 Uhr: Beginn

14 Uhr: Historischer Festumzug

15 Uhr: Platzkonzert der Schalmeienkapelle Sülldorf

15 Uhr: Kaffee und Kuchen

15.45 Uhr: Vorstellung der Puppenbühne

16.30 Uhr: Historische Modenschauen in der Festhalle in zwei Durchgängen

20 Uhr: Tanzabend mit DJ in der Festhalle in Sülldorf

Sülldorf l Ab 12 Uhr beginnt das Fest in der Sülldorfer Festhalle. Um 14 Uhr startet ein historischer Festumzug am Waagehäuschen in der Ortsmitte und führt über den Salzblütenweg, die Sülldorfer Mittelstraße und das Puppendorf. Unter anderem wollen die Sülldorfer Feuerwehr, der Gartenverein, die Schalmeienkapelle Sülldorf und der Kultur- und Heimatverein Sülldorf daran teilnehmen.

Anschließend folgt an der Wiese vor dem Salzsee eine Festansprache, bevor das Unterhaltungsprogramm mit einem Platzkonzert der Schalmeienkapelle startet. Danach erwartet die Besucher unter anderem ein Streifzug quer durch die Zeiten. Die „Aurelia Kreativschneiderei“ aus Magdeburg will mit zwei Modenschauen in der Festhalle das Nachmittagsprogramm bereichern. Zu modernster Elektro-Swing-Musik präsentiert Modedesignerin Manuela Markgraf von ihr entworfene Mode im Stil der Goldenen 1920er Jahre. Zur Seite stehen ihr dabei Schülerinnen und Studentinnen aus Magdeburg und dem Bördekreis, die als Models die Lebensfreude ausstrahlende Stimmung dieses einzigartigen Jahrzehnts wiederauferstehen lassen. Perlenketten, Federboas und Stirnbänder gehören ebenso zu ihrer Aufmachung wie die neu kreierte Mode im charmanten Stil der Goldenen Zwanziger. Modenschauen der Aurelia Kreativschneiderei im Stil der Goldenen Zwanziger gab es bereits unter anderem beim Erntedankfest im Schloss Bahrendorf, beim Düppler Mühlenfest, im Gesellschaftshaus Magdeburg, bei der Modavision im Hotel Maritim Magdeburg, bei einer Veranstaltung in Blumenberg und beim Stadtteilfest in Magdeburg-Nordwest. Vor und zwischen den Vorführungen in der Festhalle wird „Orgelfelix“ aus Dodendorf zeitgemäß auf seiner Drehorgel bekannte Altberliner Melodien spielen.

Der zweite Auftritt der jungen Models begibt sich dann auf eine weitere Zeitreise. Zum allerersten Mal wird - entsprechend musikalisch umrahmt - die neu einstudierte Choreografie „Barock and Rock“ zu sehen sein.

Außerdem lädt eine Puppenbühne zu einer Vorstellung ein. Ferner können es sich die Besucher bei Kaffee, Kuchen und anderen Leckereien gut gehen lassen. Ab 20 Uhr sorgt ein DJ bei einem Tanzabend für Stimmung.

Der Veranstaltungsreigen im Rahmen der 1080-Jahr-Feier war bereits im Januar mit einem öffentlichen Weihnachtsbaumverbrennen gestartet. Weitere Höhepunkte waren Vorträge zu verschiedenen Themen, mehrere Osterveranstaltungen, ein großes Herrentagsfest, ein Kinderfest, ein Feuerwehr- und Sülzbadetag sowie ein Fest der Vereine.

Bis Jahresende wird weiter gefeiert: Am 7. Oktober findet zudem ein Erntedankfest, am 31. Oktober eine große Halloween-Feier mit Kindergruselrundgang sowie im November ein kulinarischer Abend statt. Für Dezember bereiten die Mitglieder des Sülldorfer Heimatvereins eine Rentnerweihnachtsfeier und einen Weihnachtsmarkt vor.