Langenweddingen l In diesem Jahr wird das Freibad in Langenweddingen 90 Jahre alt. Das Jubiläum soll am 23. und 24 Juni groß gefeiert werden. Bis dahin soll auch die Beckenumrandung neu saniert sein.

Der Förderverein des Schwimmbads und freiwillige Helfer haben bereits einen ersten Arbeitseinsatz dazu absolviert. So sind am Ostersonnabend zehn entschlossene Langenweddinger angerückt, um erste Vorbereitungen zu machen. Dabei wurden die Kanten für die Borde ausgehoben. Diese wiederum sollen am Sonnabend, 7. April, gesetzt werden.

Feier im Juni

Die Helfer ließen sich bei ihrem Tun auch nicht von Nieselregen und Schneetreiben abschrecken. „Das Wetter motiviert mich persönlich sogar noch“, sagte Norbert Dregger, der Vorsitzende des Fördervereins. Den Mitgliedern ging es offensichtlich ähnlich, denn sie füllten tapfer die bereitstehenden Schubkarren und brachten den Aushub an unebenen Stellen auf dem Gelände unter.

Bilder

Insgesamt sind etwa 160 Meter rund um das Becken mit Borden und dann später mit Platten zu versehen. Bis zum anstehenden Jubiläum sollen Bad und Gelände entsprechend für die Besucher fit gemacht sein.

Nächster Einsatz am 7. April

Der große Geburtstag wird zudem entsprechend gefeiert. Schon auf der Jahreshauptversammlung, welche am Mittwoch, 25. April, stattfinden soll, ist das entsprechende Programm ein Thema. „Zunächst benötigen wir aber noch einmal Hilfe am kommenden Sonnabend. Wir treffen uns wieder zu um 9 Uhr auf dem Schwimmbadgelände“, sagte Dregger. „Wir machen dann auch den benötigten Beton selber.“