Das Jahresprogramm

Das Domersleber Jahresprogramm von Förderverein, Domersleber Carnevals-Club, Volkssolidarität, Freiwilliger Feuerwehr, Heimatstube, Schützenverein, Grundschule, Heimatstube und Schulförderverein.

⦁ 15. Februar, 20 Uhr, Karnevalsdisco im Schafstall

⦁ 15. März, Dia-Vortrag Zichoriendarre im Kulturhaus

⦁ 31. März, 19 Uhr Jahreshauptversammlung Förderverein, Gaststätte Lindenkrug

⦁ 9. April, Osterfeuer mit Fackel­umzug

⦁ 28. April, Frühlingsfest, Kulturhaus

⦁ 1. Mai, 10 Uhr Aufstellen des Maibaums, Familientag mit Fotoausstellung, Frühschoppen, Schafstall, ab 19 Uhr Kabarett „Gebrüder Hengstmann“, Schafstall

⦁ 19. Mai, Kräutervortrag, Kulturhaus

⦁ 26. Mai, Kräuterwanderung, Heimatstube

⦁ 30. Mai, Tag der Feuerwehr, FFW

⦁ 12. Juni, Spendenlauf

Juni, Familienradwandertag

⦁ 7. Juli, Bingo, Kulturhaus

⦁ 29. August, Feierliche Einschulung, Schafstall

⦁ 4. bis 6. September, Königsschießen, Schafstall

⦁ 8. September, Herbstfest, Kulturhaus

⦁ 19. September, 19 Uhr, Oktoberfest – Abendveranstaltung, Schafstall

⦁ 20. September, 11 Uhr, Oktoberfest für Kids, Schafstall

⦁ 4. Oktober, 11 Uhr, Erntedankfest – Gottesdienst, Kirche, ab 12Uhr, Kartoffelvariationen, Heimatstube

⦁ 27. Oktober, Lichtbildervortrag, Kulturhaus

⦁ 31. Oktober, Halloween

⦁ 14. November, Karnevalsumzug

⦁ 27. November, traditionelles Aufstellen des Weihnachtsbaums, Schafhof

⦁ 28. November, Weihnachtsmarkt, Schafstall

⦁ 8. Dezember, Lebendiger Adventskalender

⦁ 8. Dezember, Weihnachtsfeier, Kulturhaus

Domersleben l Kurz vor Toresschluss verlor Petrus dann doch die Geduld und schickte die ersten Regenwolken, aber der guten Laune der Teilnehmer tat das keinen Abbruch. Zum Auftakt der diesjährigen Veranstaltungssaison hatte der Förderverein Domersleben zu seiner Grünkohlwanderung eingeladen. Ortschronist Ernst Georg Merbt führte die gut 80 Wanderfreunde durch Dorf und Landschaft, die Tour hatte er unter das Motto „Der Domersleber See“ gestellt.

Vom Treffpunkt am Schafstall aus begleitete Merbt die Teilnehmer über Kirche, Kriegerdenkmal und Friedhof bis hin zum Tiefental. Dabei hatte er viele geschichtliche Begebenheiten zu den einzelnen Besichtigungspunkten zu erzählen. Das war sogar für die alteingesessenen Domersleber interessant, die noch lange nicht alles gewusst hatten, hieß es im Anschluss an die Wanderung.

Der Jahresplan steht jetzt fest

Abgerundet wurde der Tag mit einer von Gastwirt Jens Siefert zubereiteten Brotzeit am See und dem abschließenden Grünkohlessen im Lindenkrug.

Doch mit dieser Wanderung durften die Domersleber nur die erste von vielen Veranstaltungen erleben. Der Jahresplan steht fest, nicht nur der Förderverein, sondern auch die übrigen Domersleber Vereine und Gruppen haben ein interessantes Programm zusammengestellt.

Auch auf die 20 Mitglieder des Fördervereins wartet ein spannendes Jahr, sagt der Vorsitzende Ralf Sacher. Wenn alles klappt, könnte im Vereinsdomizil Schafshof und Schafstall gebaut werden. Fördermittel aus dem Leader-Programm sind beantragt, ob sie kommen, dürfte sich bald entscheiden.

Im Schafstall wird es bald warm

Dann wird es endlich richtig warm im Schafstall, der soll nämlich eine Heizung bekommen. „Wir haben dort keine“, erläutert Sacher, „die soll jetzt eingebaut werden“. Auch an den Außenanlagen könnte etwas geschehen. Dort ist ein Mehrgerationenspielplatz geplant, „mit bewegungsfördernden Elementen für Jung und Alt. Derzeit läuft noch die Planungsphase, für das ganze Projekt sind zwei Jahre vorgesehen.