Wanzleben l Das Jubiläum der Grundschule hat zahlreiche Besucher angelockt. So kamen neben dem Bürgermeister der Stadt Wanzleben, Thomas Kluge, der Ortsbürgermeister Tino Bauer und Vertretern der Polizei, der Feuerwehr, Sponsoren auch die Leiterinnen der drei Kindertagesstätten zu der Feierstunde. Diese machte ihrem Namen übrigens alle Ehre, denn Mitglieder des Schulchores und die Schulleiterin höchstselbst führten ein Programm vor, das genau eine Stunde dauerte. Dabei griff die Leiterin auch schon einmal zur Gitarre.

Dabei bekamen die Gäste Lieder und Gedichte zu hören und spendeten viel Beifall. Steffi Röttger verwies in ihrer Rede auf die Erfolge und brachte einen Ausriss aus der langen Geschichte der Lehranstalt zu Gehör.

Zirkusprojekt zum Jubiläum

Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen wurden dann so einige Glückwünsche geäußert und die Wünsche nach weiterer guter Zusammenarbeit. Diese kamen auch von der Sportjugend und der örtlichen Sekundarschule.

Bilder

Als besondere Überraschung erhielten die Gäste Freikarten für einen Zirkusbesuch. Anlässlich des Geburtstages läuft derzeit ein Zirkusprojekt an der Schule. Schon bei der Premiere war das Zelt gut gefüllt mit Besuchern und die Kinder demonstrierten ihr Können, welches sie sich in wenigen Tagen unter Leitung der Artisten angeeignet haben. Der letzte Auftritt findet übrigens am heutigen Sonnabend um 10 Uhr statt. Noch einmal sind die Schüler dann live zu sehen. Alle 202 Kinder der Grundschule sind dabei in ihren Rollen zu erleben.