Langenweddingen l „Wir werden auch in diesem Jahr das Freibad wieder der Gemeinschaft zur Verfügung stellen können für Sport, Spaß und als Treffpunkt für eine Kommunikation zwischen Jung und Alt“, sagt Norbert Dregger, Vorsitzender des Fördervereins des Freibades Ostende 1928 Langenweddingen.

Bevor das Freibad als eine der sehr beliebten Sport- und Freizeiteinrichtungen der Einheitsgemeinde Sülzetal und darüber hinaus jedoch für die Saison 2017 eröffnet wird, wollen die Mitglieder des Fördervereins am 29. März eine ordentliche Mitgliederversammlung mit Neuwahlen durchführen. „Nach derzeitigem Stand wird es zwar Veränderungen im personellen Bereich, aber keine Veränderungen in der Ausrichtung des Vorstandes des Fördervereins geben“, kündigt Dregger an.

Vor der Eröffnung des Freibades will der Förderverein mit einer breiten Unterstützung der Bevölkerung mehrere Arbeitseinsätze durchführen, um die „alte Dame“ Freibad fit für die Saison zu machen. Wie Dregger sagt, ist die Eröffnung des Freibades für Donnerstag, 25. Mai, zu Christi Himmelfahrt  mit einem Musikkonzert geplant.   Neben den bekannten Regional-Brunches werde es wieder etwa in der Mitte der Saison ein Familienfest geben. „Nach dem großen Erfolg des Rock-Badallions im vergangenen Jahr, wird es auch in diesem Jahr ein solches Festival geben“, blickt Dregger in den Sommer. Das Rock-Festival mit mehreren Bands soll am Sonnabend, 26. August, über die Freiluftbühne im Freibad gehen. „An Bands, die den Geschmack der Besucher und für ausreichend Stimmung sorgen werden, wird fieberhaft gearbeitet“, beschreibt Dregger die bereits jetzt angelaufene Vorbereitungsarbeit.

Bilder

„Zu geplanten baulichen Maßnahmen lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht viel sagen, da noch einige Gespräche zu führen sind, bevor Projekte wie der Neubau des Sozialgebäudes oder der Boden des Schwimmerbeckens womöglich starten können“, verdeutlicht Dregger. Im Rahmen des Förderprogramms Leader hat die Gemeinde Sülzetal in der Lokalen Aktionsgruppe „Bördeland“ den Antrag für ein Projektes im Freibad gestellt.

„Ich möchte gerne bekunden, dass der Förderverein jede Eröffnung und jedes weitere Jahr des Freibades Langenweddingen nicht als selbstverständliche Sache sieht, sondern immer als ein kleines Wunder im dörflichen Leben“, macht Norbert Dregger deutlich. Daher gehe der Dank  des Fördervereins an alle ehrenamtlichen Unterstützer, Sponsoren und Helfer, die dieses kleine Wunder im Sinne der Allgemeinheit möglich machen würden.