Wanzleben (jc) l Der Sportverein Blau-Weiß Empor Wanzleben beteiligt sich am Spendenaufruf für den elfjährigen Mika und seiner Familie. Der junge Fußballer vom SV Germania Halberstadt ist an Leukämie erkrankt und wird derzeit in Magdeburg behandelt. Die Diagnose erhielt der begeisterte Fußballer Ende August.

„Als wir davon gehört haben, war sofort klar, dass wir helfen wollen“, so der Vorsitzende von Blau Weiß Empor, Rainer Hetke und fügt an: „Schließlich haben wir selbst viele Kinder im Verein und hoffen, dass wir nie so einen Aufruf starten müssen.“ Die kommenden Monate würden für Mika und seine Familie nicht leicht, „es wird ein harter und langwieriger Kampf mit Höhen und Tiefen“, so Hetke weiter.

Erste Spende gesammelt

Über die Mitglieder von Blau Weiß Empor konnte bereits ein Betrag in Höhe von 300 Euro gesammelt werden. Alle Wanzleber Bürger, Sportvereine, Sponsoren und jeder, der Spenden möchte, sind eingeladen sich zu beteiligen. „Jeder Betrag ist willkommen“, sagt der Vereinsvorsitzende. Spenden können auf das folgende Konto überwiesen werden:

Kreissparkasse Börde, Empfänger SV Blau-Weiß Empor Wanzleben e. V., IBAN DE50 8105 5000 3010 0010 95, BIC NOLADE21HDL, Betreff: Mika