TAV Börde hat beim Kinderfest Maskottchen präsentiert

Lustiger Wassergeist Tavi wirbt jetzt für den Verband

Von René Döring

Oschersleben l Der Trink- und Abwasserverband Oschersleben (TAV) hat jetzt ein Maskottchen. Es ist ein lustiger Wassergeist, der auf den Namen Tavi hört. Geschäftsführerin Vinny Zielske hat den kleinen Gesellen am Sonnabend während eines Kinderfestes der Öffentlichkeit präsentiert. Zu dem hatte der Verband im Rahmen des Jubiläums "100 Jahre Wasserversorgung in Oschersleben" auf das Gelände seines Verwaltungsgebäudes eingeladen.

Zahlreiche Besucher waren gekommen und haben von Geschäftsführerin Vinny Zielske unter anderem erfahren, dass dieses Maskottchen, das demnächst in vielen Varianten auftauchen wird, Ergebnis eines Kreativ-Wettbewerbs ist.

"Die drei besten Arbeiten waren die Vorlage für dieses Maskottchen, das sehr gut zu uns passt und unsere Arbeit widerspiegelt"

Vinny Zielske

An diesem Wettbewerb hatten sich 146 Mädchen und Jungen aus neun Schulen beteiligt. "Und die drei besten Arbeiten waren schließlich die Vorlage für dieses Maskottchen, das sehr gut zu uns passt und unsere Arbeit widerspiegelt", wie die Geschäftsführerin sagte.

Als Dank bekamen die drei Sieger Diyar Wagner (Diesterweg Grundschule Ochersleben), Nelly Sophie Sauer (Grundschule Gröningen) sowie eine Gruppe der Schule "Am Mühlenberg" Hamersleben eine Prämie für ihre Klassenkasse sowie Überraschungspakete, die der Trink- und Abwasserverband Oschersleben auch für die anderen Schulen, die sich beteiligt hatten, gepackt hat.

Also gab es ebenfalls Pakete für die Oschersleber Goethe-Grundschule und die Grundschulen aus Domersleben, Hamersleben, Hohendodeleben, Altenweddingen und Ummendorf.

Umrahmt wurde die Prämierung von Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Regenbogen, die dafür ein Wasserprogramm einstudiert hatten.

Und das Wasser spielte auch später beim Auftritt von Theo Tintenklecks eine Rolle, über den sich die vielen Besucher genauso gefreut haben, wie über all die anderen Spiel-Spaß-Angebote des Kinderfestes.

Dazu gehörten beispielsweise Wasser-Experimente und eine Hüpfburg genauso wie Kutschfahrten zum Klärwerk.