Feuerwehr

Neue Einsatzfahrzeuge für Remkersleben und Seehausen

Die Stadt Wanzleben-Börde hat in zwei neue Mannschaftstransportfahrzeuge investiert. Die Feuerwehren in Remkersleben und Seehausen haben dafür vielfältig Verwendung.

Von Constanze Arendt-Nowak 01.11.2022, 19:57
Thomas Kluge (links) und David Leseberg (2. von rechts) übergaben die Farezugschlüssel offiziell an die Ortswehrleiter Andreas Uhde und Marco Wartenberg (rechts).
Thomas Kluge (links) und David Leseberg (2. von rechts) übergaben die Farezugschlüssel offiziell an die Ortswehrleiter Andreas Uhde und Marco Wartenberg (rechts). Foto: Constanze Arendt-Nowak

Remkersleben/ Seehausen - Die „112“ an den Nummernschildern der beiden neuen Einsatzfahrzeuge der Ortsfeuerwehren aus Remkersleben und Seehausen spricht eine deutliche Sprache. Aber auch die Buchstabenkombinationen sprechen für die Nutzer – während in Seehausen die Wahl auf SH als Abkürzung für Seehausen fiel, entschied man sich bei der Remkersleber Feuerwehr für LB. „Na unsere Jüngsten“, antwortete Ortswehrleiter Andreas Uhde auf einen fragenden Blick und verweist somit auf die „Löschbande“ als Paten für die Abkürzung. Den Namen „Löschbande“ trägt die Kinderfeuerwehr in Remkersleben, die das neue Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) mit Sicherheit auch nutzen werden. Ebenso bei der Seehäuser Feuerwehr und den Jugendfeuerwehren in beiden Orten werden die Autos eine Unterstützung bei ihren Diensten – etwa für Ausflüge – sein.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.