Die besten Leser der Klassen 1 bis 4 ermittelt

Puschkin-Grundschule hat neue Majestäten

Von René Döring

Oschersleben. Die Oschersleber Puschkin-Grundschule hat drei neue Königinnen und einen neuen König. Verliehen wurden ihnen diese Titel, weil sie sehr gut lesen können. Connor Joel Markus Volkmann (1. Klasse), Clara Ueckermann (2. Klasse), Celine Virginia Volkmann (3. Klasse) und Laura Schröder (4. Klasse) sind also sozusagen Lese-Majestäten.

Diese drei Mädchen und der eine Junge haben sich in einem zweiteiligen Wettbewerb durchgesetzt. Zunächst hat es eine Vorrunde gegeben, in der in den einzelnen Klassen die Finalisten ermittelt worden sind. Diese Finalisten haben schließlich in der Oschersleber Kinderbibliothek vor den Ohren einer Jury um den Sieg gelesen. Zunächst trugen sie einen Text aus ihrem Lieblingsbuch vor, um dann noch in einer zweiten Runde einen fremden Text vorzulesen. Die aus der Kinderbibliotheksleiterin Anke Gruve und den drei Lehrerinnen Gudrun Schmidt, Nicole Flor und Petra Schulz bestehende Jury hat durchweg hohe Noten vergeben. Es waren die kleinen Unterschiede, die schließlich über Sieg und Platzierung entschieden haben.