Hohendodeleben (vs) l Auf der Autobahn 14 bei Hohendodeleben (Landkreis Börde) kam es in der Nacht zu Montag (28. Dezember) zu einem tödlichen Unfall.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein Lkw auf der A14 in Richtung Dresden, als ein dunkel gekleideter Fußgänger die Fahrbahn überqueren wollte. Der Fahrer (43) des Sattelzuges hatte keine Chance und erfasste den Fußgänger.

Laut Polizei wurde der Fußgänger mehrere Meter durch die Luft geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle. Für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme musste die A14 in Fahrtrichtung Dresden für ca. 2,5 Stunden gesperrt werden.