Domersleben l Die Grundschule Domersleben „Martin Selber“ und die Freunde und Förderer derselben haben kürzlich einen Scheck über 3000 Euro an das Kinderhospiz in Magdeburg übergeben. Stellvertretend für das Kinderhospiz war Hanna Klingenberg zur Veranstaltung gekommen. Den Grundschulverein vertrat der Vorstandsvorsitzende Helge Szameitpreuß und für die Grundschule war die Direktorin, Karin Nielebock, anwesend.

In Vorfeld hatten die Schüler die Summe beim Sponsorenlauf erzielt. Diese können stolz auf ihre Leistung sein. Nicht nur, dass insgesamt 845 Runden absolviert worden sind, sondern auch, dass ein so hoher Betrag dabei zusammengekommen ist.

Spende erfüllt besondere Wünsche

Karin Klingenberg erklärte den Kindern, dass manch einem Kind im Hospiz mit dem Geld jetzt ein besonderer Wunsch erfüllt werden könne. Ein Teil soll in die Unterbringung der Eltern der kleinen Patienten des Hospizes fließen.

„Der Schmetterling auf dem Logo steht für das Kinderhospiz“, erläuterte Hanna Klingenberg. „Es sind Erinnerungen, so leicht und bunt wie ein Schmetterling – alle sind mit Namen versehen. Die Schmetterlinge sind aus bunten Fußabdrücken – mal ganz klein und mal schon größer Jedes Kind gestaltet einen aus seinem eigenen Fußabdruck.“ Bei der Scheckübergabe an die Hospiz-Vertreterin war diese sichtlich gerührt, angesichts der hohen Spendensumme.

„Wir möchten allen Spendern, Organisatoren, Mitwirkende und vor allen Dingen den Läufern für ihren Einsatz danken“, sagte Helge Szameitpreuß. „Das machen wir bestimmt noch einmal. Denn wir und die Kinder hatten viel Spaß an der Sache“