Krieg in der UkraineNach Flucht aus der Ukraine: Warum sich ein Jugendlicher beim DRK in Wanzleben engagiert

Seit gut drei Monaten hat der 16-jährige Nikita mit seiner Familie eine vorübergehende Heimat in Wanzleben gefunden. Er erzählt, warum er beim DRK gerne mitmacht und wie seine Zukunft aussehen könnte.

Von Christian Besecke Aktualisiert: 25.01.2023, 18:48
Bei der Anlieferung von Spenden für die Tafel in Wanzleben packen Vadim Miller, Barbara Schürmann und der 16-jährige Nikita (rechts) ordentlich mit an.
Bei der Anlieferung von Spenden für die Tafel in Wanzleben packen Vadim Miller, Barbara Schürmann und der 16-jährige Nikita (rechts) ordentlich mit an. Foto: Christian Besecke

Wanzleben/Klein Oschersleben - Im März 2023 wird es für Nikita und seine Familie aus der Ukraine zurück in das heimische Odessa gehen. Wie aber bewertet der Jugendliche seine Zeit in Deutschland und welche Eindrücke nimmt er mit auf die Heimreise?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.