Wanzleben l Ein tödlicher Unfall hat sich am Montagmittag auf der Landstraße 49 zwischen Wanzleben und Domersleben ereignet. Wie Einsatzleiter Steven Kraft vor Ort mitteilte, sei man mit dem Stichwort Verkehrsunfall-Eingeklemmte Person alarmiert worden. Vor Ort habe sich das Stichwort auch bestätigt. Nach ersten Informationen war ein VW frontal gegen einen Baum gefahren. Dabei stand der Wagen im 45 Grad Winkel an dem Baum. Die Einsatzkräfte fanden das Kennzeichen des Wagens später in fünf Meter Höhe im Baum vor. Wie Polizeibeamte vor Ort feststellten, wurden keine Bremsspuren an der Unfallstelle gefunden. Der Fahrer erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch im Fahrzeug verstarb. Laut Steven Kraft haben sich die Maßnahmen der Feuerwehr auf die Bergung des Toten beschränkt.

 „Natürlich reden wir im Anschluss auch über solche Vorfälle“, erläutert der Feuerwehrmann die weiteren Maßnahmen. Laut Polizeisprecher Matthias Lütkemüller handelt es sich bei dem Verunfallten um einen 58-jährigen Mann aus Magdeburg. Beamte des Zentralen Verkehrs- und Autobahndienstes untersuchten am Nachmittag die Unfalstelle auf Spuren. Sie sollen nun klären, wie es zu dem tödlichen Unfall kommen konnte.

Bilder