Dreileben l Auch am Montagvormittag ist die Unfallstelle nach dem Zugunglück in Dreileben (Landkreis Börde) noch nicht vollständig geräumt. Der verunglückte Zug blockiert weiterhin ein Gleis auf der Strecke Hannover in Richtung Magdeburg.

Zwar laufen die Bergungsarbeiten noch auf Hochtouren, aber auf der betroffenen Bahnstrecke zwischen Magdeburg und Hannover rollen seit heute früh wieder Züge im Fernverkehr.

Auch die IC-Züge zwischen Braunschweig und Magdeburg halten wieder in Helmstedt. Am Freitag (16. Oktober) war am Rande der Ortschaft Dreileben ein leerer Personenzug verunglückt.