Wanzleben l Als Tim Neuendorf am späten Sonntagabend mit seinem Auto auf der B246a zwischen Wanzleben und Klein Wanzleben unterwegs war, sah er sofort, dass vor ihm gerade ein Unfall passiert sein musste. "Das Auto lag auf dem Dach. Den Fahrer fand ich in einem Gebüsch liegend", sagte er. Tim Neuendorf kümmerte sich um den Verletzten und rief die Polizei. "Ich habe das Unfallopfer in die stabile Seitenlage gebracht."

Bei dem Unfall wurde der 23-jährige aus seinem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Während der Unfallaufnahme entdeckten Polizisten eine Tüte, die vermutlich Drogen enthielt. Zudem stellten die Beamten fest, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besaß und an dem Auto gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Der Fahrer war am Sonntag zwischen Wanzleben und Remkersleben aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei mitteilte. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach und prallte gegen mehrere Bäume.

Die B246a war wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten für etwa drei Stunden bis tief in die Nacht gesperrt. Am Auto entstand Totalschaden. (mit dpa)