Weihnachten

Ummendorfer Stollen: hausgemacht und von Hand geknetet

In der Oberen Aller finden am Wochenende die ersten dörflichen Weihnachtsmärkte statt. Für den ihren haben sich die Mitglieder des Trachten- und Brauchtumsvereins Ummendorf ganz besonders ins Zeug gelegt und wieder einmal kiloweise Stollen gebacken.

Von Ronny Schoof Aktualisiert: 22.11.2022, 15:44
Begaben sich schon früh in die Weihnachtsbäckerei, damit die Stollen noch reifen können: Kerstin Blume (von links), Cornelia Köhler und Stefanie Erben vom Trachten- und Brauchtumsverein Ummendorf.
Begaben sich schon früh in die Weihnachtsbäckerei, damit die Stollen noch reifen können: Kerstin Blume (von links), Cornelia Köhler und Stefanie Erben vom Trachten- und Brauchtumsverein Ummendorf. Fotos: Sigrid Prier

Ummendorf - Die Fleißarbeit in der Backstube war beim Trachten- und Brauchtumsvereins Ummendorf schon seit Oktober angesagt. „Denn nicht nur in Halberstadt reifen die traditionellen Domstollen“, erklärt Vereinssprecherin Sigrid Prier, „auch wir waren eifrig dabei, unsere Ummendorfer Weihnachtsstollen zuzubereiten.“

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.