Sommersdorf l Zu einem Zugunfall ist es am Freitagabend auf der Bahnstrecke zwischen Marienborn und Sommersdorf gekommen. Wie eine Sprecherin der Bundespolizei am Sonntag mitteilte, war ein von Marienborn kommender Güterzug gegen 19.10 Uhr mit einer Waschmaschine und einem Fernseher zusammengestoßen. Unbekannte hatten die beiden Geräte nahe Sommersdorf mitten in die Gleise gestellt.

Der Lokführer hatte die Gegenstände zwar aus der Ferne schon erkannt und eine Gefahrenbremsung eingeleitet, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. An der Lok wurden später leichte Lackschäden festgestellt, verletzt wurde niemand. 

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und sucht Zeugen. Wer Hinweise zu den Tätern oder Fahrzeugen geben kann, die sich in dem Zeitraum im Bereich Sommersdorf oder dessen Nähe aufgehalten haben und Waschmaschine und Fernseher transportierten, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Telefonnummer 0391/565490 oder unter der kostenfreien Bundespolizei-Hotline, Telefon 0800/6888000, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.