Quedlinburg (vs) l Gleich zweimal binnen drei Stunden hat die Polizei in Quedlinburg ein und dieselbe Frau stark alkoholisiert am Steuer ihre Skodas erwischt. Zunächst wurde die 38-Jährige am Sonnabend um 22 Uhr in der Schillerstraße gestoppt. Ergebnis des Alkoholtests: 1,9 Promille. Damit blühte der Quedlinburgerin ein Strafverfahren sowie die Vorstellung zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung für Autofahrer.

Um 1.11 Uhr am Sonntag trafen die Beamten des Revierkokmmissariats die Frau erneut – diesmal mit 1,78 Promille in ihrem Auto. Da ihr Führerschein schon beschlagnahmt war, fuhr die Frau nun ohne Fahrerlaubnis, berichtet ein Polizeisprecher.