Wernigerode l Dessen Chef, Michael Werner, wurde beim Neujahrsempfang mit dieser Auszeichnung überrascht und konnte aus den Händen von Bundeswehr-Generalarzt Dr. Bruno Most, Oberst Uwe-Armin Schmidt und Prof. Dr. Edgar Strauch, Vizepräsident des Verbandes Reservisten der deutschen Bundeswehr und Gesandter des Verteidigungsministeriums, die Urkunde in Empfang nehmen.

Mit der Auszeichnung werde das herausragende Engagement des Eigenbetriebs Rettungsdienst rund um die Bundeswehr-Reservisten gewürdigt, so Most. Der Eigenbetrieb sei, wenn es um die Freistellung von Reservisten gehe, vorbildlich. Ein Lob, das Michael Werner erfreut registrierte. Unter den rund 160 Mitarbeitern des Eigenbetriebs gebe es vier ganz aktive Reservisten, die teilweise für bis zu 20 Einsätze im Jahr freigestellt würden. Die Einsätze, bei denen dann die Kollegen die Lücken im Eigenbetrieb füllen, dauerten zwischen vier Tagen und bis zu drei Monaten. Zusätzlich, so Werner, erhielten aktive Bundeswehr-Angehörige beim Rettungsdienst ihre Sanitätsausbildung und fahren beispielsweise auf Rettungswagen mit.

Engagement, das nun mit der Auszeichnung gewürdigt wird. Mit der Ehrung als „Partner der Reserve“ sowie „Förderer der Reserve“ würden beispielhafte Arbeitgeber gewürdigt, die sich in besonderer und vorbildlicher Weise für die Reserve der Bundeswehr einsetzten, so ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. Der „Partner der Reserve“ sei 2019 zum vierten Mal in den Kategorien „Öffentlicher Dienst“, „Mittelstand und Handwerk“, „Großunternehmen“ und in der Sonderkategorie „Verbände und Organisationen“ verliehen worden. 2019 sei ferner entschieden worden, auszeichnungswürdige Arbeitgeber, die aufgrund der Anzahl nicht als „Partner der Reserve“ ausgewählt werden konnten, mit dem Preis „Förderer der Reserve“ zu würdigen. Im abgelaufenen Jahr wurden bundesweit sieben Firmen und mittelständische Betriebe damit ausgezeichnet. In der Kategorie öffentlicher Dienst wurden die Vollzugsanstalt Weiterstadt, die Kreisverwaltung Weimar und der von Werner geleitete Eigenbetrieb Rettungsdienst im Harzkreis ausgezeichnet.