Wernigerode l An der Liv-Ullmann-Schule ist das Fußballfieber ausgebrochen. Erstmalig nimmt die Fördereinrichtung, an der Kinder mit besonderen Bedürfnissen lernen, am Soccer Cup der Wernigeröder Grundschulen teil. Los geht das Turnier am heutigen Donnerstag um 9.30 Uhr. Und zum ersten Mal wird dann das neugestaltete Multifunktionsgelände der Schule in der Walther-Rathenau-Straße für einen Wettbewerb genutzt.

Taktische Tipps

„Weil unsere Kinder motorisch benachteiligt sind, hat der FC Einheit die Idee gehabt, mit ihnen vorab zu trainieren“, berichtet Lehrerin Katrin Wienecke. Während des Fußballprojektes übten die Schüler unter fachkundiger Anleitung, setzten sich mit den Regeln des Spiels auseinander und erhielten taktische Tipps. „Für die meisten Schüler ist es die erste Teilnahme an einem Fußballturnier“, teilt Direktorin Peggy Cebulla mit.

Wiederholung erwünscht

Die Freude über das Engagement der FC-Einheit-Betreuer Jens Strutz-Voigtländer sowie der Spieler Philipp Hinze und Benjamin Lindemann war riesig. Noch dazu kamen die Kicker vom FC Einheit nicht mit leeren Händen: Unter viel Jubel wurden den Projektteilnehmern ein Original-Trikot der ersten Mannschaft und ein nagelneuer Fußball, wie er in der aktuellen Spielsaison verwendet wird, übergeben.

„Außerdem werden alle Teilnehmer Freikarten für das nächste Heimspiel des FC Einheit Wernigerode erhalten“, so Peggy Cebulla. „Aus Schülersicht ist es doch voll cool, mit einem echten Fußballer trainieren zu dürfen.“ Nicht nur den Kindern bereitete das Training viel Freude. Wie Stefan Heymann vom FC Einheit auf Nachfrage sagt, ist eine Wiederholung des Trainings auch vom Verein gewünscht.

Teamgeist und Fairplay

Beim Soccer Cup stehen neben neben dem Sieg vor allem Teamgeist und Fairplay im Vordergrund. Deutlich wird dies in der Teambewertung, wo den Mannschaften je nach Spielverhalten Punkte von einem Fairnesskonto abgezogen werden können.

Die Organisation hat die Freie Grundschule übernommen. Bis auf die Ganztagsgrundschule Stadtfeld sind in diesem Jahr alle Grund- und Förderschulen in Wernigerode dabei.