Elbingerode l Aufgrund des stürmischen Wetters kann es derzeit im Harz zu Behinderungen durch heruntergefallene Äste und umgestürzte Bäume kommen. Betroffen waren bereits Straßen im Bereich von Friedrichsbrunn und bei Heimburg. Dort bleibt die K1347 in Richtung Elbingerode vorerst voll gesperrt. Laut Feuerwehr drohen hier Bäume umzustürzen, Leitplanken sind zerstört und es gibt bereits Straßenschäden.

Da die schwankenden Bäume in einem sehr unzugänglichen Bereich stehen, sollen die Aufräum- und Sicherungsarbeiten erst am Montag (6. Juli) beginnen. Bis dahin besteht Gefahr. Es wird deshalb ausdrücklich davor gewarnt, dieses Gebiet zu befahren.

Verbotsschilder und Absperrungen haben ihren Grund. Einige Autofahrer lassen sich dennoch nicht abhalten und umfahren die Absperrungen oder beseitigen sie sogar ganz. Eine gefährliche Handlung auch für nachfolgende Verkehrsteilnehmer.