Halberstadt l Seit fast acht Jahren ist Thomas Schneidewind Professor für Public Management und seit dem 1. März der neue Dekan des Fachbereichs Verwaltungswissenschaften. „Das Studium der Verwaltungswissenschaften ist etwas für Menschen, die gestalten möchten. Daher wollen wir unsere Studierenden weiterhin gut für den Arbeitsmarkt aufstellen. Durch den Doppelabschluss, den akademischen Grad des Bachelors und die Laufbahnbefähigung, haben unsere Absolventinnen und Absolventen sehr gute Berufsaussichten, sowohl im öffentlichen Sektor als auch in der Privatwirtschaft.“

Branchenkenntnis

Branchen, die er selbst bestens kennt. Vor und nach seiner Promotion an der Universität der Bundeswehr in Hamburg arbeitete Thomas Schneidewind in beiden Bereichen. „Während meiner Promotion zum Verbund von strategischem Management und operativer Planung in deutschen Kommunalverwaltungen habe ich mich auch intensiv mit US-amerikanischen Verwaltungsstrukturen und –modellen beschäftigt. Neben wichtigem Fachwissen ist es auch der Blick für langfristiges, strategisches Handeln, den ich den Studierenden mit auf den Weg gebe. Ich freue mich immer sehr, wenn mich Studierende nach ihrem Abschluss wegen einer fachlichen Frage anrufen.“

Als neuer Dekan wird Thomas Schneidewind weiter als Professor tätig sein und gleichzeitig die Zukunft des Fachbereichs prägen. „Die zeitgemäße und nachfrageorientierte Weiterentwicklung unserer Studiengänge, auch im Hinblick auf Internationalisierung und Digitalisierung, wird mir ein wichtiges Anliegen sein.“