Smartphone-Sprechstunde

Hochschule Harz: Wohnberatung für Senioren in Wernigerode vor dem Aus

Bis ins hohe Alter in den eigenen vier Wänden leben – dabei soll eine Musterwohnung in Wernigerode Senioren helfen. Das Projekt aus dem Harz ist zwar deutschlandweit bekannt, doch nun droht dem Erfolgsmodell ein jähes Ende.

Von Holger Manigk 19.09.2022, 19:30
Dorette Schmidt aus Veckenstedt kommt regelmäßig in die Smartphone-Sprechstunde. Amüsiert ist sie über die Katze der Musterwohnung in Wernigerode. Sie schnurrt und miaut wie eine echte, wird aber mit Batterien „gefüttert“.
Dorette Schmidt aus Veckenstedt kommt regelmäßig in die Smartphone-Sprechstunde. Amüsiert ist sie über die Katze der Musterwohnung in Wernigerode. Sie schnurrt und miaut wie eine echte, wird aber mit Batterien „gefüttert“. Foto: Julia Angelov

Wernigerode - Mit diesem Projekt, das Senioren den Alltag erleichtern soll, hat die Hochschule Harz bundesweit Nachahmer gefunden. Doch zum Jahresende drohen die Lichter in einer barrierearmen Musterwohnung der Wernigeröder Wohnungsgenossenschaft (WWG) in der Burgbreite auszugehen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.