Corona-Krise

Kehrt Riesenrad 2021 nach Wernigerode zurück?

Das Riesenrad in Wernigerode sollte sich bis zum Ende des Weihnachtsmarktes drehen. Der fällt aus, nun ist es abgebaut worden.

06.12.2020, 17:48

Wernigerode (mg) l Das beliebte Riesenrad an der Wernigeröder Angerspitze ist am Wochenende 5./6. Dezember abgebaut worden. „Kreis- und Stadtverwaltung haben uns in Gesprächen aufgezeigt, dass es unter den aktuellen Corona-Verordnungen keine Chance auf eine Öffnung gibt“ erläutert Veranstalter Christian Legler auf Volksstimme-Anfrage, für den der Schritt „sehr schade“ ist.

„Wir sind traurig, nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen. Das Riesenrad hätte perfekt zur festlich erleuchteten Innenstadt gepasst“, so der Chef der Veranstaltungsagentur Studio D 4 weiter. Ein Hoffnungsschimmer bleibe aber: Der demontierte 48-Meter-Koloss überwintere ganz in der Nähe. „Sobald es die Corona-Lage wieder zulässt, könnte das Riesenrad erneut im Harz aufgebaut werden.“ Dann wohl sogar mit neuer Beleuchtung, an der nun gearbeitet werde. Das Riesenrad wurde Ende Juni als coronakonforme Attraktion eröffnet.