Stadtratsbeschluss

Kein Bebauungsplan für Villa-Areal in Ilsenburg

Ilsenburgs Stadtrat hat einen B-Plan für das Areal „Villa Ottilienruh“ abgelehnt. Die Ratsmehrheit will keine Ferienhäuser - könnte aber genau das erreicht haben.

Von Jörg Niemann 29.11.2021, 03:15
Die Initiatoren der Bürgerinitiative um Jörg und Christin Holuba (von links), hier mit ihrem Nachbarn Günter Martin, haben ihre Petition vergebens angeregt. Die über 700 Unterschriften sind rechtlich wirkungslos.
Die Initiatoren der Bürgerinitiative um Jörg und Christin Holuba (von links), hier mit ihrem Nachbarn Günter Martin, haben ihre Petition vergebens angeregt. Die über 700 Unterschriften sind rechtlich wirkungslos. Archivfoto: Jörg Niemann

Ilsenburg - Wochenlang hat sich Ilsenburgs Bürgermeister Denis Loeffke (CDU) für das Aufstellen eines Bebauungsplanes für das im Ilsetal gelegene Grundstück um die Villa Ottilienruh stark gemacht. Und er hat immer wieder betont, dass dies die einzige Voraussetzung dafür sei, dass die Stadt überhaupt Einfluss auf eine private Investition in diesem Bereich nehmen kann.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >>REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.