Filmaufnahmen

Märchenfilm wird auf Schloss Wernigerode gedreht

Wenn Schloss Wernigerode dicht ist, heißt das: Es laufen Dreharbeiten. Was gedreht wird, ist zu Weihnachten zu sehen. Die Volksstimme sah hinter die Kulissen.

Von Johannes Beck 24.06.2022, 10:00
Berliner mit Harzer Wurzeln: Frank Stoye führt im Märchenfilm „Die Gänseprinzessin“ Regie.
Berliner mit Harzer Wurzeln: Frank Stoye führt im Märchenfilm „Die Gänseprinzessin“ Regie. Foto: Johannes Beck

Wernigerode - Es ist mucksmäuschenstill. Die Gesichter der Anwesenden spiegeln Ruhe wider, die zeigt, dass hier Profis am Werk sind. Dann ertönt „Kamera läuft!“ und „Ton läuft!“. Die Klappe fällt und der Regisseur Frank Stoye gibt mit einem „Und bitte!“ aus dem Hintergrund das Signal. Die Schauspieler begeben sich in Position und verwandeln den Innenhof des Wernigeröder Schlosses für den Moment der Aufnahme in eine fantastische Parallelwelt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.