Theatergruppe Silstedt startet mit ihrer Tournee durch den früheren Kreis Wernigerode

Nach umjubelten Heimspielen geht\'s jetzt übers Land

Von Jens Müller

Silstedt l Mit ausverkauften Vorstellungen ihres aktuellen Schwanks "Trubel in der Fleischerei", ist die Silstedter Theatergruppe wieder erfolgreich in die Saison gestartet. Nach ihren "Heimspielen" an den vergangenen beiden Wochenenden in der Gaststätte "Zur Linde" geht\'s nun auf Tournee durch den Altkreis Wernigerode.

Wie Karl-Heinz Mänz informierte, sind noch Karten für die nächsten Vorstellungen zu haben. Ausverkauft seien bislang nur die Silstedter Termine und auch die Zusatz-Auftritte vor Ort gewesen. Tickets gebe es deshalb noch jeweils an den Tageskassen.

"Wir haben seit August geprobt. Und das hat uns allen viel Spaß gemacht", ergänzt Lothar Oberbeck. Dieser Spaß ist ihm und seinen Schauspielkollegen deutlich anzumerken. Sie laden nun bis Mitte Februar zu weiteren Gastspielen in der näheren Umgebung ein. Ein ganz besonderes Dankeschön richten die Mimen an die fleißigen Unterstützer, ohne die ihr Ensemble wohl gar nicht auftreten könnte - allen voran Inge Schrader für die toll gestalteteten Plakate, Guido Böttcher für die wunderschöne Dekoration und den Bühnenbauern. Und das sind im Fall der Silstedter Laienschauspieler deren Familienangehörige.