Wernigerode l „Das gibt Blasen an den Händen und Muskelkater. Also viel Vernügen!“ Revierförster Martin Bollmann ist Herr über 1800 Hektar Nationalpark-Wald rund um Drei Annen Hohne. In dieser Woche hat er Hilfe von den Mitgliedern des Harzklub-Zweigvereins Wernigerode bekommen.  Zusammen haben sie 300 junge Rotbuchen in den Waldboden gesetzt – dort, wo Orkantief „Friederike“ im Januar etliche Bäume umgeknickt hatte.„Wir haben vor, mit einer wertvollen Baumart an dieser Stelle neu anzufangen“, erläuterte Bollmann. Die noch vorherrschenden Fichten sollen „nicht etwa eliminiert“ werden. „Wir wollen aber von der Monokultur weg.“

Die Idee zu dem Arbeitseinsatz war bei einer gemeinsamen Wanderung im Herbst entstanden. Mal etwas anderes als nur wandern, und gleichzeitig etwas Gutes tun – das war das Anliegen der Harzklubler. „Von der Pflanzaktion profitieren alle“, so Kuno Böttcher vom Zweigverein. „Der Nationalpark und wir auch.“

Saatgut aus dem Harz

Das Saatgut stammt übrigens aus der Region. „Es wurde im Harz gesammelt“, so Bollmann. Eine Baumschule hat die Bäumchen für uns angezüchtet.“ 100.000 Buchen hätten die Forstarbeiter im Jahr 2017 angepflanzt. Die Bäume würden sich nicht allein vermehren. „Das geht nur künstlich. Und dabei sind wir auf gutes Saatgut angewiesen.“

Bilder

Für den 5. Mai sei der nächste Arbeitseinsatz geplant, kündigt Martin Bollmann an. Dann erhält der Revierförster Unterstützung vom Rotary Club und von Wernigeröder Schülern.

Sturmtief Friederike wütet im Harz

Wernigerode (um) l Das Sturmtief "Friederike" hat am frühen Nachmittag Wernigerode erreicht. Zahlreiche umgestürzte Bäume hielten die Rettungskräfte im Harz in Atem.

  • Friederike wütet in und um Wernigerode: Ein Großbaum ist auf die Westerntorkreuzung gestürzt und hat den Stadtverkehr lahm gelegt. Kameraden der freiwilligen Feuerwehr schneiden die Straße (B 244) frei. Foto: Regina Urbat

    Friederike wütet in und um Wernigerode: Ein Großbaum ist auf die Westerntorkreuzung ges...

  • Ein umgestürzter Baum an der Westerntorkreuzung in Wernigerode. Foto: Dietrich Rahnert

    Ein umgestürzter Baum an der Westerntorkreuzung in Wernigerode. Foto: Dietrich Rahnert

  • Friederike wütet in und um Wernigerode: Ein Großbaum ist auf die Westerntorkreuzung gestürzt und hat den Stadtverkehr lahm gelegt. Kameraden der freiwilligen Feuerwehr schneiden die Straße (B 244) frei. Foto: Regina Urbat

    Friederike wütet in und um Wernigerode: Ein Großbaum ist auf die Westerntorkreuzung ges...

  • Friederike wütet in und um Wernigerode: Ein Großbaum ist auf die Westerntorkreuzung gestürzt und hat den Stadtverkehr lahm gelegt. Kameraden der freiwilligen Feuerwehr schneiden die Straße (B 244) frei. Foto: Regina Urbat

    Friederike wütet in und um Wernigerode: Ein Großbaum ist auf die Westerntorkreuzung ges...

  • Ein Großbaum ist auf die Westerntorkreuzung gestürzt und hat den Stadtverkehr lahm gelegt. Kameraden der freiwilligen Feuerwehr schneiden die Straße (B 244) frei. Foto: Regina Urbat

    Ein Großbaum ist auf die Westerntorkreuzung gestürzt und hat den Stadtverkehr lahm gele...

  • Vor der Francke-Grundschule kracht ein Baum auf das Autodach, verletzt wird niemand. Foto: Regina Urbat

    Vor der Francke-Grundschule kracht ein Baum auf das Autodach, verletzt wird niemand. Foto: Regina...

  • Friederike wütet in und um Wernigerode: In der Ringstraße wird ein Teil des Dachs abgedeckt, die Straße zeitweise vorsichtshalber gesperrt. Foto: Regina Urbat

    Friederike wütet in und um Wernigerode: In der Ringstraße wird ein Teil des Dachs abged...

  • Friederike wütet in und um Wernigerode: Glück für Fahrgäste- an der Bushaltestelle Floßplatz in Hasserode entwurzelt es einen riesigen Nadelbaum, der auf die Wiese stürzt. Foto: Regina Urbat

    Friederike wütet in und um Wernigerode: Glück für Fahrgäste- an der Bushaltes...

  • Fünf Bäume stürzen auf die Verbindungsstraße nach Schierke (L 100), Kameraden der Wachbereitschaften sind im Einsatz. Für Stunden ist die Straße dicht, weil weitere Bäume umstürzen. Foto: Regina Urbat

    Fünf Bäume stürzen auf die Verbindungsstraße nach Schierke (L 100), Kameraden...

  • Sturmtief Friederike wütet im Harz: Feuerwehrleute räumen im Oberharz umgeknickte Bäume von der Straße. Foto: Regina Urbat

    Sturmtief Friederike wütet im Harz: Feuerwehrleute räumen im Oberharz umgeknickte B...

  •  Fünf Bäume stürzen auf die Verbindungsstraße nach Schierke (L 100), Kameraden der Wachbereitschaften sind im Einsatz. Für Stunden ist die Straße dicht, weil weitere Bäume umstürzen. Foto: Regina Urbat

    Fünf Bäume stürzen auf die Verbindungsstraße nach Schierke (L 100), Kamerade...

  • Der Orkan

    Der Orkan "Friederike" hat für zahlreiche umgestürzte Bäume auf den Straßen i...

  • Sturm Friederike: Die Feuerwehren aus dem Nordharz im Einsatz. Foto: Michael Lumme

    Sturm Friederike: Die Feuerwehren aus dem Nordharz im Einsatz. Foto: Michael Lumme

  • Sturm Friederike: Die Feuerwehren aus dem Nordharz im Einsatz. Foto: Michael Lumme

    Sturm Friederike: Die Feuerwehren aus dem Nordharz im Einsatz. Foto: Michael Lumme

  • Sturm Friederike: Die Feuerwehren aus dem Nordharz im Einsatz. Foto: Michael Lumme

    Sturm Friederike: Die Feuerwehren aus dem Nordharz im Einsatz. Foto: Michael Lumme