Ilsenburg (vs) l Auf einem Spielplatz in Ilsenburg sind zwei Kinder mit Softair-Waffen beschossen worden. Das teilt die Polizei mit. Den Angaben nach spielten die beiden Achtjährigen am Montagabend an einer Betonröhre auf dem Spielplatz in der Karlstraße als sie aus einem Gebüsch von Kugeln getroffen wurden. Die Jungs wurden dabei glücklicherweise nur leicht verletzt.

Eine Zeugin beobachtete den Vorfall und rief die Polizei. Die Beamten stellten in der Nähe einen 20-jährigen und 22-jährigen Mann aus Ilsenburg, die im Besitz solcher Waffen waren. Dabei handelte es sich um eine Softair-Waffen in Form einer Maschinenpistole und einer Pistole. Die Männer gaben an, nicht gezielt auf die Kinder geschossen zu haben.

Gegen die beiden wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Waffen wurden sichergestellt.