Wernigerode l Es ist ein Jubiläum, wenn auch kein offizielles: Für Rainer Hochmuth von der Wernigerode Tourismus GmbH (WTG) ist es das 25. Rathausfest, das er in diesem Jahr mit seinen Kollegen auf die Beine gestellt hat. „So alt bin ich doch noch gar nicht“, sagte Hochmuth am Freitagabend bei einem Rundgang über den Markt halb zu sich selbst und lachte. Zugegeben, am Freitag hätten es auch für seinen Geschmack einige Besucher mehr sein dürfen. Vor vielen Bühnen herrschte Leere, etwa vor der Blumenuhr, wo sich ein Sänger redlich bemühte, die Passanten zum Bleiben zu bewegen.

Mit der Beatles-Coverband ReCartney hatte die WTG zwar einen mitreißenden Showact für den Freitag auf dem Marktplatz gewinnen können – doch die miesen Wettervorhersagen hatten wohl viele abgeschreckt, vermutete Rainer Hochmuth. Dabei war es trocken geblieben – gute Festbedingungen.

Kohlmarkt beliebt

Auch der Nicolaiplatz blieb am Freitag schlecht besucht. Bei rockigen Klängen auf dem Kohlmarkt tummelten sich derweil viele Menschen. Viele von ihnen treffen sich Jahr für Jahr an Ort und Stelle, um gemeinsam zu feiern. Mittelalterfans kamen am Oberpfarrkirchhof auf ihre Kosten, wo das ganze Wochenende über reges Treiben herrschte.

Rathausfest in Wernigerode

Wernigerode (jbs) l Das 52. Rathausfest ist am Sonntag in Wernigerode ausgeklungen. Während des Fest am Freitag eher verhalten gestartet war, tummelten sich am Sonnabend die Besucher bei den zahlreichen Veranstaltungen.

  • Das Musical

    Das Musical "Hänsel und Gretel" konnten Familien am Sonnabend auf dem Markt erleben. Foto: M...

  • Mit den Hits von Genesis und Phil Collins brachte die Band True Collins am Sonnabend den Markt zum Mitsingen und Tanzen. Foto: Matthias Bein

    Mit den Hits von Genesis und Phil Collins brachte die Band True Collins am Sonnabend den Markt zu...

  • Mit den Hits von Genesis und Phil Collins brachte die Band True Collins am Sonnabend den Markt zum Mitsingen und Tanzen. Foto: Matthias Bein

    Mit den Hits von Genesis und Phil Collins brachte die Band True Collins am Sonnabend den Markt zu...

  • Karo Blaseks Frauenband Black/Rosie auf dem Kohlmarkt, wo die Gruppe mit AC/DC-Hits für Stimmung sorgte. Foto: Matthias Bein

    Karo Blaseks Frauenband Black/Rosie auf dem Kohlmarkt, wo die Gruppe mit AC/DC-Hits für Stim...

  • Deftige Speisen und handgemachte Musik erwartete die Besucher des Mittelaltermarktes am Oberpfarrkirchhof. Foto: Matthias Bein

    Deftige Speisen und handgemachte Musik erwartete die Besucher des Mittelaltermarktes am Oberpfarr...

  • Trubel an vielen Buden rund um Rathaus, Burgstraße, Breite Straße, Nico, Kohlmarkt, Oberpfarrkirchhof und Westerntor. Foto: Matthias Bein

    Trubel an vielen Buden rund um Rathaus, Burgstraße, Breite Straße, Nico, Kohlmarkt, Obe...

  • Begeistert tanzte das Publikum am Sonnabend auf dem Markt zu den Hits von Genesis mit. Foto: Matthias Bein

    Begeistert tanzte das Publikum am Sonnabend auf dem Markt zu den Hits von Genesis mit. Foto: Matt...

  • Auch im Rathausinnenhof ging die Party weiter. Quotime spielte die bekannten Hits der Kultband Status Quo. Foto: Matthias Bein

    Auch im Rathausinnenhof ging die Party weiter. Quotime spielte die bekannten Hits der Kultband St...

  • Mittelalterfans kamen am Oberpfarrkirchhof auf ihre Kosten. Bei authentischer Musik, deftigen Speisen und kühlen Getränken wurde bis spät in die Nacht gefetet. Foto: Matthias Bein

    Mittelalterfans kamen am Oberpfarrkirchhof auf ihre Kosten. Bei authentischer Musik, deftigen Spe...

  • Bergfolk traf genau den Geschmack des Publikums auf dem Mittelaltermarkt am Oberpfarrkirchhof. Foto: Matthias Bein

    Bergfolk traf genau den Geschmack des Publikums auf dem Mittelaltermarkt am Oberpfarrkirchhof. Fo...

  • In seiner neuen Chorkleidung präsentierte sich der Hasseröder Männergesangverein beim Rathausfest auf dem Nico. Foto: Julia Bruns

    In seiner neuen Chorkleidung präsentierte sich der Hasseröder Männergesangverein b...

  • Karo Blaseks Frauenband Black/Rosie auf dem Kohlmarkt, wo die Gruppe mit AC/DC-Hits für Stimmung sorgte. Foto: Matthias Bein

    Karo Blaseks Frauenband Black/Rosie auf dem Kohlmarkt, wo die Gruppe mit AC/DC-Hits für Stim...

  • Bei den Titeln von Charlies Crew aus Magdeburg kamen die Besucher der Bühne in der Burgstraße schnell in Tanzstimmung. Foto: Matthias Bein

    Bei den Titeln von Charlies Crew aus Magdeburg kamen die Besucher der Bühne in der Burgstra&...

  • Gut was los: Die Besucher tummelten sich am Sonnabend in der Innenstadt Wernigerodes, nachdem das Fest am Freitag eher verhalten gestartet war. Foto: Matthias Bein

    Gut was los: Die Besucher tummelten sich am Sonnabend in der Innenstadt Wernigerodes, nachdem das...

  • Der Lions Club reichte abermals Kartoffelpuffer für den guten Zweck. Foto: Matthias Bein

    Der Lions Club reichte abermals Kartoffelpuffer für den guten Zweck. Foto: Matthias Bein

  • Spannung pur für die Kleinsten: Bei der Märchenmusicalaufführung auf dem Marktplatz kamen Familien voll auf ihre Kosten. Foto: Matthias Bein

    Spannung pur für die Kleinsten: Bei der Märchenmusicalaufführung auf dem Marktplat...

  • Das Männerballett des Carnevalvereins Wernigeröder Auerhähne begeisterte das Publikum bei mehreren Vorstellungen, hier am Sonntag auf dem Kohlmarkt. Foto: Julia Bruns

    Das Männerballett des Carnevalvereins Wernigeröder Auerhähne begeisterte das Publi...

  • Immer dabei: Die Herren des Lions Clubs, die wieder Reibekuchen für einen guten Zweck verkauften. Foto: Julia Bruns

    Immer dabei: Die Herren des Lions Clubs, die wieder Reibekuchen für einen guten Zweck verkau...

  • Das Männerballett des Carnevalvereins Wernigeröder Auerhähne begeisterte das Publikum bei mehreren Vorstellungen, hier am Sonntag auf dem Kohlmarkt. Foto: Julia Bruns

    Das Männerballett des Carnevalvereins Wernigeröder Auerhähne begeisterte das Publi...

Der Sonnabend machte den holprigen Start allemal wett. Als die Phil Collins-Covergruppe Still Collins die Bühne vor dem Rathaus eroberte, tanzten Hunderte ausgelassen und feierten bei bester Rathausfeststimmung. Vielen stimmten in die bekannten Hits von Genesis und Phil Collins mit ein. Auch auf dem Nico, wo sich die Tänzerinnen eines Radiosenders in knappen Glitzerkostümen präsentierten, drängten sich am Sonnabend Jung und Alt dicht an dicht. Die vielen Mitarbeiter an Bierständen, Weinbuden und Cocktailbars konnten sich nicht über mangelnde Kundschaft beschweren.

Geheimtipp: Westerntor

Viel Trubel herrschte auch rund um die kleineren Bühnen. Als Geheimtipp wurde diesmal die Bühne am Westerntor gehandelt, wo irische Folkmusik und englische Popballaden erklangen. In der Burgstraße feierten derweil viele Nöschenröder und Innenstadtbewohner zu klassischen Rocktiteln unter sich, während die Frauenband Black/Rosie rund um Frontsängerin Karo Blasek auf dem Kohlmarkt den Besuchern – unter ihnen besonders den AC/DC-Fans – ekstatische Momente bescherte.

Laut Polizei gab es keinerlei Zwischenfälle. Es sei sogar ruhiger als in den vergangenen Jahren gewesen, hieß es im Revier Wernigerode. Einzig die starke Verschmutzung des Nicolaiplatzes sei negativ aufgefallen. So habe selbst in den Blumenrabatten vor dem Revier alles voller Flaschen, Becher und Zigarettenkippen gelegen.