EIL

Wintersport

Rodeln und Skilanglauf in Benneckenstein im Harz - ein Ort mit langer Wintersporttradition

Drei ehemalige Olympiateilnehmer im Skisport stammen aus Benneckenstein. Doch die Sprungschanze in dem Ort im Oberharz nutzt schon lange niemand mehr und der Skilift wurde gerade abgebaut und über das Internet verkauft. Warum es sich dennoch lohnt, nach Benneckenstein zum Wintersport zu kommen, berichtet der Skilehrer Rainer Just.

Von Stephanie Tantius Aktualisiert: 02.02.2022, 18:47
Der Pfeiferberg als Rodelberg ist in Benneckenstein bei Groß und Klein sehr beliebt. Auch mit Ski kann man hier hinunterfahren.
Der Pfeiferberg als Rodelberg ist in Benneckenstein bei Groß und Klein sehr beliebt. Auch mit Ski kann man hier hinunterfahren. Foto: Jürgen Kohlrausch

Benneckenstein - Der kleine Ort im Oberharz blickt auf eine lange Wintersportgeschichte zurück. "Benneckenstein hat einmal die zweitgrößte Mattensprungschanze der Welt gehabt", sagt Rainer Just. Das sage bereits einiges darüber aus, was hier einmal los war. Just betreibt seit 1992 in Benneckenstein einen Skiverleih. Außerdem gibt er Skiunterricht.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.