Brand

Spraydose löst Explosion aus

Die Wernigeröder Feuerwehr rückte am späten Montagnachmittag zu einem Einsatz in der Hilde-Coppi-Straße aus. Verletzt wurde niemand.

Von Katrin Schröder

Wernigerode l Eine Explosion in einem Wohnhaus in der Hilde-Coppi-Straße in Wernigerode hat am späten Montagnachmittag die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Jeweils sechs Kameraden der Hauptamtlichen Wachbereitschaft und der freiwilligen Feuerwehr rückten um 16.43 Uhr mit einem Löschwagen und der Drehleiter aus, berichtet Matthias Treuthardt, Sachgebietsleiter Brandschutz im Wernigeröder Rathaus. Die Mieter, eine Frau mit ihrem zweijährigen Kind, waren auf den Balkon geflüchtet, aus der Wohnung drang Qualm. „Den kleinen Brand in der Küche hatten wir schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht“, so Treuthardt. Gegen 17.33 Uhr beendeten die Brandschützer den Einsatz.

Die Brandursache ist Polizeisprecher Uwe Becker zufolge noch nicht abschließend geklärt. „Ersten Erkenntnissen zufolge hat eine Spraydose den lauten Knall erzeugt“, sagte er. Die Mieterin habe nach eigener Aussage eine Handtasche auf dem eingeschalteten Herd abgelegt. Ob sich die Dose darin befand, ist unklar. Der Schaden beläuft sich auf rund 300 Euro.