Wernigerode (mg) l Stark alkoholisiert ist in der Nacht zum Montag, 27. August, ein Mann am Nordrand Wernigerodes gestoppt worden. Streifenpolizisten bemerkten gegen 2.15 Uhr in der Nähe der Tankstelle am Dornbergsweg einen Daimler-Chrysler mit zwei Insassen, der durch seine eigenwillige Fahrweise auffiel. Ein Atemalkoholtest beim 48-jährigen Fahrer ergab ein vorläufiges Ergebnis von 2,35 Promille, berichtet ein Sprecher des Polizeireviers Harz.

Gegen den Autofahrer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Im Anschluss leistete der Mann im Krankenhaus Widerstand, als er eine Blutprobe abgeben sollte. Deshalb muss er mit einem weiteren Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.