Harzgerode/Neudorf (vs) l Am Sonntag (16. August) ereignete sich gegen 14.30 Uhr auf der L235  am Abzweig K1357 in Richtung Silberhütte (Landkreis Harz) ein Verkehrsunfall mit einem Pkw und einem Motorrad, wobei der eine Pkw-Insasse leicht  und der Motorradfahrer schwer verletzt worden ist. Dies teilt die Polizei am Montag mit.

Laut Polizei ereignete sich der Unfallhergang wie folgt: Ein 30-jähriger Fahrer aus Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) fuhr mit seinem Citroen Kaktus auf der L235 aus Richtung Birnbaumteich kommend. Am Abzweig zur K1357 blinkte er links und wollte in Richtung Silberhütte abbiegen. Dies übersah der hinter ihm fahrende Motorradfahrer und fuhr auf den Pkw auf.

Der 31-jährige Fahrer einer Kawasaki, der im Eichsfeld wohnt, verletzte sich dabei schwer und wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Ein 30-jähriger Insasse in dem Citroen wurde durch den Aufprall leicht verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 9000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.