Wedderstedt/Quedlinburg (vs) l Am Mittwoch (12. August) ereignete sich gegen 13.45 Uhr auf der L66 zwischen Wedderstedt und Quedlinburg (Landkreis Harz) ein Verkehrsunfall zwischen zwei Autos, wobei sich drei Personen leicht verletzten. Dies teilt die Polizei am Donnerstag mit.

Ein 41-jähriger Mann aus Ballenstedt fuhr mit seinem Renault Megan auf der L66 aus Wedderstedt kommend in Richtung Quedlinburg. Da die Sonne wahrscheinlich zu tief stand, kam er auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einer 41-jährigen Fahrerin eines Mercedes, die in Stendal wohnt, zusammen.

Die Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt und mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Außerdem wurde die Beifahrerin der Mercedesfahrerin, eine 40-jährige Frau aus Stendal, durch den Unfall leicht verletzt.

Bilder

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 45.000 Euro. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt.