Harzgerode/Dedeleben/Pabstorf (vs) l Am Donnerstag (20. August) kam es gegen 10.20 Uhr in Harzgerode (Landkreis Harz) zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Dies teilt die Polizei am Freitag mit.

Ein 58-jähriger Mann fuhr mit seinem Skoda Octavia auf der Stolberger Straße aus der Neuen Straße kommend in Richtung Ortsausgang. Ca. 100 Meter hinter dem Ortsausgang kam der Mann aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Skoda nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einem Baum.

Durch den Zusammenstoß wurde der Mann schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Skoda musste abgeschleppt werden.

Weiterer Unfall im Landkreis Harz

Ebenfalls am Donnerstag, gegen 16.20 Uhr ereignete sich zudem ein Unfall auf der Landstraße 78 zwischen Pabstorf und Dedeleben, bei dem eine Person verletzt wurde. Wie die Polizei am Freitag mitteilt, fuhr ein 76-jähriger Mann mit seinem VW Tiguan einen Feldweg und wollte die L78 überqueren.

Dabei übersah er eine 52-jährige Frau in ihrem Mercedes CLC, die sich auf der Landstraße aus Richtung Pabstorf befand und in Richtung Dedeleben fuhr. Beide Fahrzeuge kollidierten. Der Mercedes kam durch den Aufprall nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanken. Die Frau wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von über 50.000 Euro. Die PKW wurden abgeschleppt.