Brocken l Der Winter gibt sich noch nicht geschlagen - zumindest nicht auf dem Brocken im Harz. Am Mittwochmorgen gab es sogar knapp zwei Zentimeter Neuschnee. Die offizielle Schneehöhe beträgt somit 170 Zentimeter. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt sind am Brockenbahnhof noch Eiszapfen zu bewundern und sogar ein Schneemann hält seine Möhrennase in den eisigen Wind.

Nachdem sich der Frühnebel verzogen hatte, bot sich außerdem eine Fernsicht von rund 50 Kilometern. Dieses tolle Winterwetter war sicherlich ein Grund dafür, daß zahreiche Ausflügler heute den Weg auf Norddeutschlands höchsten Berg gefunden haben.

Bilder